Brief an die Eltern – Spielgruppe

Eigentlich ist dieser Brief nicht für Sie…es ist ein Brief an Ihre Kinder.

Liebe (-r) Marco, Lena, Sophie, Max…

 

IMG_9353 Mein Name ist Lucie and ich bin die Gruppenleiterin in der Little Learners Preschool und so sehe ich aus.

Blau ist meine Lieblingsfarbe. Ich esse gerne Spaghetti und fahre gerne in die Ferien. Ich bin sehr abenteuerlustig und liebe Hunde.

Eines schönen Tages haben sich Deine Eltern entschlossen Dich in der Spielgruppe anzumelden. Vielleicht hast Du am Anfang etwas Angst und Dein Herz schlägt so fest, dass Du es schon fast hören kannst. Vielleicht hat Dein Herz auch so fest geschlagen, als Du zum ersten Mal mit dem Flugzeug geflogen bist. In so einer grossen Maschine mitzufliegen, kann einem grosse Angst machen. Aber trotzdem ist es aufregend und macht Spass. Ungefähr so ist es bei uns in der Gruppe. Aufregend, spannend und es macht viel Spass!

Die Welt ist gross, es gibt viel zu entdecken und man lernt immer wieder neue Leute kennen.

Nun gib mir Deine Hand und komm mit auf unsere Reise.

Wenn Du morgens bei uns ankommst, verabschiedest Du Dich zuerst bei Deiner Mama oder Deinem Papa, gibst ihnen ein Küsschen und dann gehen wir spielen.

Walt und Cedric spielen gerne mit den Autos. Sie bauen lange Strassen und meistens sind so viele Autos unterwegs, dass es einen Stau gibt. Tatüü tata tatüü tata…Da kommt die Polizei. Joelle macht uns allen eine Tasse Tee in unserer Spielküche, Bastian sitzt am Tisch und setzt ein Puzzle zusammen und Caspar spielt den mit den Dinos. So viele verschiedene Spielsachen, da fällt einem die Wahl wirklich schwer.

So bald alle Kinder da sind, starten wir mit der Kreiszeit. Wir sitzen alle zusammen im Kreis, erzählen uns was wir am Wochenende erlebt haben, was wir in der Nacht geträumt haben oder wie schön der letzte Besuch beim Grossmami war. Joelle erzählte uns kürzlich von ihrem Traum. Da war sie eine Prinzessin, die einem wunderschönen Schloss lebte. Du darfst natürlich auch Deine Geschichte erzählen oder Du kannst einfach nur zuhören, wenn Du das möchtest.

Wir singen Lieder, spielen Instrumente, hüpfen oder springen.

Mit der Trommel können wir ganz viel Lärm machen und das macht richtig Spass!

Jeden Tag lernen wir etwas Neues, aber nicht so wie die grossen Kinder in der Schule. Wir lernen beim spielen. Farben, Formen, Tiere, Pflanzen, Autos, Prinzessinnen, Hexen, Raketen, Piraten, Dinos und vieles mehr.

Höre ich da Euren Magen knurren?? Es ist Zeit für einen Snack. Aber zuerst waschen wir uns die Hände, singen unseren “Snack Song” und essen leckere, gesunde Früchte.

Nach unserem Snack sind wir wieder voller Energie und bereit für das nächste Abenteuer. Im Wald gibt es viel zu entdecken. Vielleicht sehen wir auch einen Bär!! Lasst uns mal die grosse Rutsche auf dem Robinson Spielplatz ausprobieren oder doch zuerst die Schaukel??

Oder sollen wir heute lieber drin bleiben? Wie wäre es mit selbst gemachter Knete? Drücken, kneten, quetschen, ziehen, reissen das macht Spass. Oder doch lieber malen? Was ist Deine Lieblingsfarbe? Wer kichert denn da? Das sind Maximilian und Walt, die gerade mit den Händen und Fingern die Farbe auf dem Blatt verteilen. Warum auch den Pinsel benutzen? So macht es viel mehr Spass!!

Und dann ist es plötzlich schon wieder Zeit sich zu verabschieden. Dein-(e) Papa oder Mama sind bereits hier und holen Dich ab. Ganz gespannt sind sie schon und wollen wissen was Du heute so alles erlebt hast. Aber zu Schluss verabschieden wir uns noch von unseren Freunden.

Lustig war es heute und ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Deine Lucie